[av_toggle_container initial=’0′ mode=’accordion’ sort=” styling=’av-minimal-toggle’ colors=’custom’ font_color=” background_color=” border_color=’#dc7d1b’ hover_colors=” hover_background_color=” hover_font_color=” colors_current=’custom’ font_color_current=’#dc7d1b’ background_current=” background_color_current=” background_gradient_current_color1=” background_gradient_current_color2=” background_gradient_current_direction=’vertical’ av_uid=’av-joikkrnn’ custom_class=”]
[av_toggle title=’Zahngesundheit’ tags=”]

Eigene Zähne ein Leben lang

Nicht nur die zahnmedizinische Versorgung hat in den letzten Jahrzehnten viele Fortschritte gemacht – allgemein ist das Bewusstsein gestiegen, dass eine gute Mundhygiene und regelmäßige Vorsorge die eigenen Zähne auch ein langes Leben lang erhalten können. Die Zahngesundheit älterer Menschen verbessert sich zusehends. Karies und Zahnfleischentzündungen bei den über 65-Jährigen gehen im Vergleich zu früheren Zeiten deutlich zurück. Jüngere Senioren nehmen die Zahnpflege heute ernster. Mit zunehmenden Alter und den damit einhergehenden körperlichen Einschränkungen kann das Zähneputzen allerdings schwieriger werden. Man hat die Zahnbürste vielleicht nicht mehr so gut „im Griff“. Hier helfen spezielle Griffhilfen für Senioren. Oft steigen ältere Menschen auch von der Handzahnbürste auf elektrische Bürsten um, weil sie diese leichter handhaben können. Sprechen Sie uns an, wenn Ihnen das Zähneputzen Probleme bereitet. Wir beraten Sie gerne, welche Hilfsmittel es gibt und worauf Sie bei der Zahnreinigung zu Hause besonders achten sollten.
[/av_toggle]
[av_toggle title=’Zahnstein’ tags=”]

Weg mit dem Zahnstein

Er ist steinhart, nicht schön anzusehen und der Grund für Karies und Zahnfleischentzündungen. Deshalb sollte der schädliche Belag, der Plaque genannt wird, regelmäßig in der Zahnarztpraxis entfernt werden. Denn: Selbst, wenn Sie gewissenhaft putzen und regelmäßig die Zahnzwischenräume mit Zahnseide reinigen, können Reste von Belägen bleiben, die mit der Zeit verhärten und denen Sie mit Ihren Hauszahnputzmitteln nicht mehr beikommen können. Vorbeugend können Sie auch regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung durch uns vornehmen lassen.
[/av_toggle]
[av_toggle title=’Alterskaries’ tags=”]

Alterskaries vorbeugen

Karies greift bei Menschen höheren Alters oft auch die Wurzeloberflächen eines Zahnes an, wenn diese durch den altersbedingten Rückgang des Zahnfleisches frei liegen. Beim Wurzelkaries spielen wie bei jeder anderen Kariesform auch unzureichende Mundhygiene und falsche Ernährung sehr entscheidende Rollen. Oft essen alte Menschen zu viel Süßes und zu viel klebrige oder breiige Nahrung. Auch zu süße oder saure Getränke, die ständig getrunken werden, sind Mitverursacher.

Alter schützt also nicht vor dem regelmäßigen Zahnarztbesuch. Im Gegenteil: Wir helfen Ihnen, Schmerzen zu vermeiden und Ihre echten Zähne zu behalten.
[/av_toggle]
[av_toggle title=’Rundum-Prophylaxe’ tags=”]

Rundum-Prophylaxe

Wussten Sie, dass Erkrankungen im Mundraum oft mit anderen Krankheiten im Körper zusammenspielen? Dass eine chronische Entzündung des Zahnfleisches verschiedene Allgemeinerkrankungen negativ beeinflussen kann oder das Sterberisiko bei Typ-2-Diabetikern und das Risiko, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu entwickeln, erhöht? Ein paar Beispiele von vielen. Mundhygiene und eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR) sind damit auch eine wichtige Pflege Ihres gesamten Körpers.
[/av_toggle]
[/av_toggle_container]